• Partner werden
  • Login
  • | globe icon

Flucht ins Grüne in Ungarn

Sind Sie müde von all den Kirchen und historischen Gebäuden? Möchten Sie eine grüne Flucht aus der Stadt haben? Bevorzugen Sie ein Picknick auf der Wiese statt einem Restaurant?

Ob Ihre Gruppe ein komplettes Wanderwochenende benötigt oder nur einen Tagesausflug abseits der Hektik der Stadt, wir haben die richtige Lösung für Sie!

Zum Glück haben wir Kollegen, die Experten im Wandern sind und einige Möglichkeiten für Wandergruppen gesammelt haben.

 

Donauknie

Dieses Gebiet liegt ganz in der Nähe von Budapest, und sowohl die linke als auch die rechte Seite des Flusses bieten großartige Wandermöglichkeiten. Ganz gleich, für welche Seite Sie sich entscheiden: die weniger besuchten Hügel von Börzsöny oder der bekannte Pilis – Sie werden mit Sicherheit herrliche Landschaften und atemberaubende Ausblicke erkunden.

Falls Sie nur einen Tagesausflug von Budapest aus benötigen, sind diese Gebiete die perfekte Wahl für eine in Budapest ansässige Gruppe.

Reiseroute #1 – Pilis

  • Tag 1 – Nach einer kurzen Besichtigung von Budapest Transfer nach Visegrád. Übernachtung in einem örtlichen Hotel.
  • Tag 2 – Ganztägige Wanderung durch die malerische Rám-Schlucht nach Dobogókő, einschließlich der Besichtigung der Überreste eines Klosters im römischen Stil.
  • Tag 3 – Erkunden Sie den beliebtesten Wanderweg der Gegend, den Spartacus Weg, der atemberaubende Ausblicke über das Donauknie bietet.
  • Tag 4 – Leichte Wanderung nach Szentendre, unterwegs Erkundung einiger Wasserfälle und schöner Picknickplätze. Besuch im „Künstlerdorf“, bevor Sie zu Ihrem Hotel zurückkehren.
  • Tag 5 – Besuch von Esztergom und seiner majestätischen Kathedrale. Transfer zum Flughafen.

 

Reiseroute #2 – Börzsöny

  • Tag 1 – Nach einer kurzen Besichtigung von Budapest Transfer zu Ihrem Hotel in der Gegend von Börzsöny.
  • Tag 2 – Besuch der Kathedrale und des Wallfahrtsortes von Márianosztra, dann ganztägige Wanderung durch die 3 Hügel des Börzsöny-Berges.
  • Tag 3 – Nach einer Zugfahrt nach Királyrét, beginnen Sie Ihre Wanderung zum höchsten Punkt des Börzsöny-Gebirges, dem Csóványos.
  • Tag 4 – Letzter Wandertag: Verabschieden Sie sich vom Donauknie aus dem Julianus-Aussichtsturm und erkunden Sie das malerische Dorf Zebegény.
  • Tag 5 – Bevor Sie zum Flughafen fahren, genießen Sie eine Führung durch Vác, das barocke Juwel des Donauknies. Besuch des örtlichen Museums, um die hier gefundenen Mumien zu sehen.

 

Mátra & Bükk

Das Mátra- und das Bükk-Gebirge liegen etwa 2 Stunden Fahrt von Budapest entfernt und sind die höchsten Berge Ungarns, die erfahrenen Wanderern ein großartiges Abenteuer bieten. Während Sie den kühlen Wald und das kristallklare Wasser der Bäche genießen, umfasst Ihre Reiseroute die wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten der Region.

Alle diese Wanderziele müssen aufgrund ihrer Lage mit Unterkünften in der Umgebung kombiniert werden.

  • Tag 1 – Ankunft im Mátra-Gebirge und Wanderung auf den Kékes, den höchsten Gipfel Ungarns. Übernachtung in einem Hotel der Gegend.
  • Tag 2 – Nachdem Sie Aussichtspunkte, Aussichtstürme, versteckte Ruinen mittelalterlicher Festungen und Burgen erkundet haben, können Sie den Tag in Eger beenden, um den berühmten Rotwein der Region zu probieren.
  • Tag 3 – Eine gut erhaltene romanische Kirche aus dem 13. Jahrhundert, ein 17 Meter hoher Wasserfall und eine Höhle sind die Höhepunkte des Tages. Nach der angenehm anstrengenden Erkundung des Bükk-Nationalparks beenden Sie Ihren Tag in Lillafüred, am malerischen Hamori-See, versteckt zwischen Bergen.
  • Tag 4 – Leichtes Trekking für den letzten Tag in Lilllafüred, Erkundung des Gartens des Schlosshotels, seines Wasserfalls und einer der Höhlen der Gegend. Rückkehr nach Budapest.